Zur Seite www.wakfu.com

No flash

Die Entwicklung der Abonnements per Ogrinen

Die Entwicklung der Abonnements per Ogrinen
05/11/2013 - 15h00 10
Bewährte Systeme wie die Ogrinen sind inzwischen fester Bestandteil von WAKFU. Damit Abonnements zu bezahlen ist jetzt gang und gäbe. Jedoch zeigt es sich, dass das Abonnieren per Euro und per Ogrinen weder gleichrangig sind, noch das Engagement und die Treue der Spieler belohnt wird. Darum werden die Ogrinenpreise zum Abonnieren geändert, allerdings halten wir daran fest, die Preise für die Abonnements per Euro nicht zu ändern. Hier die Erklärungen:


Mit den Ogrinen könnt ihr euch Gegenstände oder Dienste im Spiel, aber auch Abonnements kaufen. Dieses System wird mit großem Erfolg von Hundertausenden Spielern genutzt.

Die zunehmend starke Nutzung der Ogrinen hat gezeigt, dass es einen großen Unterschied zwischen den Abonnementpreisen per Euro und denen per Ogrinen gibt.

Hier ein deutliches Beispiel: 1 Wochenabo per SMS war doppelt so teuer wie ein Wochenabo per Ogrinen!

Um das Engagement und die Treue der Spieler zu belohnen und um erneut ein Gleichgewicht zwischen den Zahlungsmethoden herzustellen, wird der Preis der Abonnements per Ogrinen am 6. November um 15 Uhr neu festgelegt.
 
Bei den Abonnements per Euro steigen die Preise nicht!
 
Es handelt sich um eine Angleichung der Abonnementpreise per Ogrinen, die zuvor unfair gegenüber den Spielern waren, die ihr Abonnement lieber per Euro bezahlt haben.

Um das Engagement und die Treue unserer Spieler zu belohnen, werden wir einen neuen Rabattbonus einführen: Nämlich einen Rabatt von 10 % für die Fortführung von Abonnements per Ogrinen (siehe Tabelle).
 

Falls ihr vor Ablauf eures Abonnements neue Abodauer hinzukauft, dann erhaltet ihr einen Rabatt und zwar unabhängig davon, ob das ursprüngliche Abonnement in Ogrinen oder in Euro bezahlt wurde!
 
Weitere Informationen können auf der FAQ-Seite gefunden werden:
- Ich habe keine Lust, all diese Erläuterungen zu lesen. Wäre es möglich, eine kurze Zusammenfassung der Änderungen zu bekommen?
- Warum werden die Ogrinenkosten für Abonnements geändert?
Wie funktionierte das Angebot per Ogrinen bis jetzt?
- Wie funktioniert das Angebot per Euro derzeit?
- Warum stellt die Degressivität des Angebots bei Abonnements per Ogrinen ein Problem dar?
- Wie wird das Gleichgewicht wiederhergestellt?
- Wird es einen Ausgleich geben für Spieler, die lieber per Ogrinen abonnieren?
 
 

Ich habe keine Lust, all diese Erläuterungen zu lesen. Wäre es möglich, eine kurze Zusammenfassung der Änderungen zu bekommen?

Die Entwicklung beim Abonnementerwerb mit Ogrinen während der letzten Jahre hat gezeigt, dass es bei dem Ogrinensystem mehrere problematische Aspekte gibt, die zu einem deutlichen Ungleichgewicht im Vergleich zum Abonnementerwerb per Euro führen. Um erneut das Gleichgewicht zwischen dem Abonnement per Ogrinen und dem per Euro herzustellen, wird der Preis der Abonnements per Ogrinen am 6. November um 15 Uhr neu festgelegt.
 

Als Ausgleich wird ein neuer Rabattbonus eingeführt, den man erhält, wenn man ohne Unterbrechung per Ogrinen abonniert.

Ein Rabatt von 10 % wird für die Fortführung von Abonnements per Ogrinen vergeben, wenn dies vor Ende des noch laufenden Abonnements geschieht (siehe Tabelle). Falls ihr vor Ablauf eures Abonnements neue Abodauer hinzukauft, dann erhaltet ihr einen Rabatt und zwar unabhängig davon, ob das ursprüngliche Abonnement in Ogrinen oder in Euro bezahlt wurde!

Noch einmal zur Erinnerung: Bei einem Abonnement per Euro steigen die Preise nicht!
 

Warum werden die Ogrinenkosten für Abonnements geändert?

Die Ogrinen haben sich bewährt, und es gibt mehrere bedeutende Online-Spiele bei denen ähnliche Mechanismen wie die Kamabörse in DOFUS integriert wurden. Doch dem war nicht immer so.

Im Jahr 2009, als wir die Ogrinen eingeführt haben, handelte es sich um eine Innovation, die im Bereich der Online-Spiele selten zu finden war. Ein System, das sowohl für die Spieler, als auch für Ankama vorteilhaft ist und das jedem ermöglicht, durch den direkten Tausch von Kamas gegen Ogrinen unter Spielern über mehr Kamas zu verfügen oder umgekehrt dadurch ihr Abonnement per Ogrinen zu finanzieren.

Lange Zeit hinweg hat das System auch gut funktioniert. Die verstärkte Nutzung dieses Angebots hat gezeigt, dass es bei dem derzeitigen Ogrinensystem einen problematischen Aspekt gibt: Nämlich die deutliche Ungleichbehandlung im Vergleich zu einem Abonnement per Euro.
 

Wie funktionierte das Angebot per Ogrinen bis jetzt?

Bei den Abonnements per Euro werden mehrere Preisstufen angeboten. Das Prinzip ist ganz einfach: Je länger das Abonnement, desto größer der Rabatt. Man spricht von einem degressiven Preisprofil.

Bei Abonnements per Ogrinen wurde dasselbe degressive Preisprofil wie bei den Abonnements per Euro angewandt. Demnach galt: Je größer das Paket an gekauften Ogrinen, desto größer war der Rabatt.

Das degressive Preisprofil wurde beibehalten: Eine Ogrine aus einem Paket von 47000 Ogrinen kostet demnach zweimal weniger als eine Ogrine aus einem Paket von 700!
 

Wie funktioniert das Angebot per Euro derzeit?

Wie oben erwähnt, werden bei den Abonnements per Euro mehrere Preisstufen angeboten. Das Prinzip ist ganz einfach: Je länger das Abonnement, desto größer der Rabatt. Man spricht von einem degressiven Preisprofil.

Dieses System funktioniert sehr gut. Jede Lösung bietet nämlich bestimmte Vorteile:
-          Die kurzen Abonnements sind teurer, aber sie ermöglichen mehr Flexibilität. Wenn ihr beispielsweise eine Woche oder einen Monat lang nicht spielen könnt, weil ihr in Urlaub fahrt, dann vermeidet diese Abomethode, dass ihr Abonnementzeit "verliert".
-          Die Abos über mehrere Monate oder ein Jahr führen dazu, dass man dauerhaft abonniert. Dafür ist jedoch der Preis sehr günstig, um die Treue des Abonnenten zu belohnen.
 
Demnach kostet ein Jahresabonnement nur noch halb so viel wie 56 Wochenabonnements.

Diese degressive Preisgestaltung funktioniert sehr gut für Abonnements per Euro. Allerdings stellt sie ein Problem bei den Abonnements per Ogrinen dar.
 

Warum stellt die Degressivität des Angebots bei Abonnements per Ogrinen ein Problem dar?

Bei den Ogrinen gab es den Mengenrabatt vor allem beim Erwerb der Ogrinen-Pakete und nicht beim Erwerb des Abonnements. Nur bei letzterem spielt die Dauer eine Rolle, wodurch eine degressive Preisgestaltung erst Sinn macht (wie es bei der Zahlung per Euro der Fall ist).

Das Ergebnis: Nach dem Kauf konnten die Ogrinen dann stückchenweise eingesetzt werden. Die Degressivität war dadurch nicht mehr an die Abonnementdauer gekoppelt (wie bei der Zahlung per Euro). Ein Wochenabonnement kostete, auf Tagessätze umgerechnet, ebenso viel wie ein Jahresabonnement. Daher erwies es sich als vorteilhaft, jeweils wochenweise zu abonnieren, um von der Flexibilität zu profitieren.

Die Zahlen veranschaulichen diesen Trend:
-  Bei mehr als 50 % Abonnements per Ogrinen werden Ogrinen aus einem 47000 Ogrinenpaket verwendet.
-  Mehr als 95 % der Abonnements per Ogrinen sind Wochenabonnements.
 
Also war es demnach möglich, das Jahresabonnement jederzeit anzuhalten und auf zwei Jahre zu verteilen und dennoch von den großen Preisvorteilen zu profitieren! Global gesehen hatte dies drastische Konsequenzen zur Folge.

Auf dem ersten Blick sieht das natürlich nach einem Vorteil für Spieler aus, die per Ogrinen abonnierten. Aber es ist vor allem den Spielern gegenüber ungerecht, die ihr Abonnement direkt per Euro bezahlen und so über weniger Flexibilität verfügen.

Hier ein Beispiel: Ein Wochenabonnement per Audiotel kostet ungefähr 3€. Ein Wochenabonnement per Ogrinen kostet bei einem Kauf von einem 47000 Ogrinenpaket nur noch umgerechnet 0,89€.

Nachdem das Problem erkannt war, wurde nach einer optimalen Lösung gesucht, ohne die Abonnementpreise per Euro zu beeinträchtigen, die wir auf keinen Fall erhöhen wollen.
 

Wie wird das Gleichgewicht wiederhergestellt?

Nach mehrmonatiger Planung wurde die Entscheidung getroffen, die Ogrinenkosten für Abonnements zu verändern, um die großen Unterschiede im Vergleich zur Abonnementbezahlung per Euro zu verringern.

Die neue Aufstellung der Ogrinen-Abonnements sieht wie folgt aus:
 

Als Ausgleich und zur Belohnung der Treue wird es dabei einen neuen Rabattbonus geben: Ein Rabatt von 10 % wird für die Fortführung von Abonnements per Ogrinen vergeben, wenn dies vor Ende des noch laufenden Abonnements geschieht (siehe Tabelle).

Wir wollen auch weiterhin unsere treuen Spieler belohnen, die viel Engagement und Treue beweisen und es weiterhin vorziehen, per Ogrinen zu abonnieren.

Darum haben wir einen neuen Rabattbonus eingeführt, das Dauer-Abonnement. Dieses gewährt bis zu 10% Preisnachlass bei der per Ogrinen finanzierten Fortführung von Abonnements (siehe Tabelle). Langzeitabonnements bleiben dadurch weiterhin am Vorteilhaftesten.
 

Wird es einen Ausgleich geben für Spieler, die lieber per Ogrinen abonnieren?

Ein Rabatt von 10 % wird für die Fortführung von Abonnements vergeben, wenn dies vor Ende des noch laufende Abonnements geschieht: Es handelt sich um das Prinzip des Dauer-Abonnements.

Beispiel: Ihr habt ein einmonatiges Abonnement per Ogrinen oder Euro abgeschlossen. Falls ihr vor Ablauf eures Abonnements ein neues einmonatiges Abonnement abschließt, kostet euch das nur 4000 Ogrinen anstatt 4200. Falls ihr stattdessen lieber ein Abonnement für eine Woche abschließt, braucht ihr dafür nur 1000 Ogrinen statt 1100 aufzuwenden.

Dieser Rabattbonus wurde speziell für diejenigen eingeführt, die lieber per Ogrinen abonnieren.
Kommentare
10
einen Kommentar zu hinterlassen, müsst ihr euch mit eurem Account einloggen oder einen Account erstellen.
redeyeriroc 16 Januar 2014 - 16:39
ich finde es schrecklich das sie die abonoment kosten erhöht haben
Demiyon 09 November 2013 - 00:15
Och ich hab schon gehört, dass sie sich von Spielern gelegentlich was sagen lassen, bevor sie das trotzdem machen, was sie wollen.

EDIT: Nee, so ist es ja auch nicht. Es könnte noch schlimmer sein. Zumindest habe ich gehört, dass der Support und die Aufnahme von Feedback bei vielen anderen Spielen auch nicht das Gelbe vom Ei wären.

Ich muss mich doch manchmal wundern, warum Leute, die sich andauernd beschweren, eigentlich immer noch dieses Spiel auf diesem Server spielen und teilweise sogar noch Geld dafür bezahlen. Wenn's einem nicht passt, steht es einem frei zu gehen. Aber okay, wir regen uns nunmal sehr gerne auf, über die Firma und über uns selbst, ist wohl eine Art Volkssport. Ich muss es ja wissen, sonst wär ich schon zehn mal über alle Berge bei dem Laden hier

Es geht noch. Positiv denken. Und ich glaube noch immer daran, dass man was bewegen kann. Ankama wird noch viele Böcke schießen, aber auch einiges wieder gut machen. Viele schöne Stunden kann einem Wakfu immer noch bereiten und oft sind es auch gerade die harten Bedingungen, die einen herausfordern und über sich hinauswachsen lassen. Es zählt insbesondere, dass man nicht aufgibt.

Ich habe wirklich alles schon erlebt: Freunde und Feinde, Langeweile und Spannung, Auf und Ab, Glück und Pech, Gut und Schlecht, Trennung und Vereinigung, Treue und Verrat, Beständigkeit und Überraschung, die Liste könnte ich fortführen. Hass und Bewunderung muss ich noch nennen. Das sind bei mir keine Gegensätze.

Dabei belasse ich es erst ein mal. Schauen wir mal, was wir noch tun und erleben können.
Darmathron 08 November 2013 - 21:11
Selbst wenn sie es lesen würden , die würds nicht interessieren ^^
Demiyon 08 November 2013 - 20:56
Es würde schon einiges erklären, wenn sie unser Geld regelmäßig für Drogen ausgeben...

PS: Gelegentlich hat es Vorteile, wenn keiner von Ankama unser Forum liest  
Suk3N 08 November 2013 - 16:27
GG ihr Kokszieher
Demiyon 07 November 2013 - 03:33
Rechnen wir mal alles durch.

Kauf: Direkt-Abo wochenweise zu 2 € (Paysave)
1 Monat kostet: 8,57 €
1 Jahr kostet: 102,86 €

Kauf: Direkt-Abo monatsweise zu 6 €
1 Monat kostet: 6,00 €
1 Jahr kostet: 72,00 €

Kauf: Direkt-Abo 3 Monate zu 17 €
1 Monat kostet: 5,67 €
1 Jahr kostet: 68,00 €

Kauf: Direkt-Abo 6 Monate zu 33 €
1 Monat kostet: 5,50 €
1 Jahr kostet: 66,00 €

Kauf: Direkt-Abo 1 Jahr zu 60 €
1 Monat kostet: 5,00 €
1 Jahr kostet: 60,00 €
__________________________________________

Die folgenden Tabellen von oben nach links lesen als (Beispiel): "Wenn ich Abos für 1 Woche über Ogrinen kaufe, dann kostet 1 Monat umgerechnet 13,77 €"

Kauf: Je 800 Ogrinen zu 2 €

1 Woche1 Monat3 Monate6 Monate1 Jahr
1 Monat13,77 €13,00 €12,17 €11,63 €10,81 €
1 Jahr161,09 €147,75 €141,50 €134,75 €129,75 €

Kauf: Je 3000 Ogrinen zu 6 €
1 Woche1 Monat3 Monate6 Monate1 Jahr
1 Monat11,02 €10,40 €9,73 €9,30 €8,65 €
1 Jahr128,87 €118,20 €113,20 €107,80 €103,80 €

Kauf: Je 6000 Ogrinen zu 10 €
1 Woche1 Monat3 Monate6 Monate1 Jahr
1 Monat9,18 €8,67 €8,11 €7,75 €7,21 €
1 Jahr107,39 €98,50 €94,33 €89,83 €86,50 €

Kauf: Je 13000 Orginen zu 20 €
1 Woche1 Monat3 Monate6 Monate1 Jahr
1 Monat8,47 €8,00 €7,49 €7,15 €6,65 €
1 Jahr99,13 €90,92 €87,08 €82,92 €79,85 €

Kauf: Je 28000 Ogrinen zu 40 €

1 Woche1 Monat3 Monate6 Monate1 Jahr
1 Monat7,87 €7,43 €6,95 €6,64 €6,18 €
1 Jahr92,05 €84,43 €80,86 €77,00 €74,14 €

Kauf: Je 47000 Ogrinen zu 60 €
1 Woche1 Monat3 Monate6 Monate1 Jahr
1 Monat7,03 €6,64 €6,21 €5,94 €5,52 €
1 Jahr82,26 €75,45 €72,26 €68,81 €66,26 €

EDIT: Ach ja, meine persönliche Meinung: Bullsh*t. Tschüss Ogrinen.
Darmathron 06 November 2013 - 22:24
Entweder bezahlt man 6 von 10 Euro (im falle von 10 Euro ) oder man bezahlt ca 60 % von seinen Ogrinen (Im Falle von 10 Euro) .... Na dann, in meinen Augen ist die neue Änderung total unberechtigt aber ich bin ja nur einer von vielen. EDIT: Der erste Teil der Aussage bezieht sich auf die vorherigen FAIREN Preise.
Raizzan 05 November 2013 - 20:37
Ach Entwicklung der Abonnements per Ogrinen papperlapapp

Ein abo kostet jetzt mehr Ogrinen einfach.
Toll...!
Illuvataris 05 November 2013 - 19:18
Geht man davon aus das man sich das Abo über Wochenabos besorgt bedeutet das, dass man umgerechnet im Monat nun über 12 Euros ausgeben darf.
Ich glaube kaum das Wakfu sich einen solchen Anstieg leisten kann, zumindest nicht in der deutschen Comm.
Viele finanzieren sich ihr Wakfu Abo stellenweise mit Ogrinen die sie in Dofus erspielt haben oder haben es bisher auch so mit Ogrinen finanziert da diese flexibler sind.
Schauen wir doch Mal welche Spiele noch um die 12 Euros im Monat kosten, da sind viele dabei die grade in Sachen Qualität, Support und vorallem Auslastung (keine toten Server) dermaßen weit über Wakfu stehen das der Preis nurnoch unverschähmt ist.

Für mich sieht das nicht nach Angleichen aus damit es fair wird sondern ein reines zurückrudern davon das man sich das Abo über Ogrinen finanzieren kann.
Sprich es sollen mehr Ogrinen aus dem Spiel genommen werden damit mehr Neue gekauft werden oder die Spieler direkt auf Echtgeldzahlung für das Abo umsteigen.
Kurzum pure Geldmacherei.
Vielleicht will man langsam auch in die Richtung gehen das Ogrinen für Abozahlungen ganz abgeschafft werden.
Und um es nochmal zu erwähnen weder bei Dofus und vorallem nicht bei Wakfu kann sich Ankama das momentan leisten.

Natürlich werden die braven Stammspieler weiterhin ihre Euronen hinblättern und spielen.
Aber ich denke es wird auch einige Spieler wieder mal abschrecken.
Bocheii 05 November 2013 - 18:10
Es ist wahr. man hat mit ogrinen mehr bekommen als mit euros. doch hätte man auch einfach die euro abos billiger machen können.

normalerweise müssten nun auch die ogrinen preise angepasst werden weil wer zahlt nun schon gerne doppelt so viel für Ogrinen als es sein muss.

das heißt nun das man statt 3€ ca 6€ bezahlen muss um an ein wochenabo zu kommen.

das mit dem 10% rabatt klingt zwar toll. ist aber meiner meinung nach echt mies für die Spieler die noch keine 25-30€ verdienen (z.b. kinder die nur 1x im monat 10 oder 20€ taschengeld bekommen)


für ein jahresabo müsste man jetzt also statt nur 60€ gleich 70€ bezahlen. da kommt man jetzt echt billiger wenn man mit euros kauft.

bei einen monatsabo ist es nicht so gravierend da es nur 4€ mehr sind. dennoch ist es dann billiger mit euros zu bezahlen.

immerhin bezahlt man dann ab morgen für ein euro Monats abo nur 6€ anstatt 10€ für Ogrinen auszugeben.

bei einen 6 monate abo muss man gleich 40€ bezahlen anstatt nur ca 36€ wenn man ein 13.000, 6000 und ein 3000 er ogrinen paket nimmt.

tut mir leid aber in meinen augen kommt es mal wieder so rüber als würde ankama nur auf das geld sehen.


Und Ankama weis ganz genau das man immer ein paar ogrinen beiseite legt für eienn reskill z.b.

Ich verlange das die ogrinen preise verringert werden. z.b. bei einen 47.000 er paket statt 60 nur noch 50€

oder die ogrinen in dem paket werden ebenfalls erhöht.

das einzige paket was sich preislich lohnen würde ist ein 3 monats paket da man dort nicht zu viel verlust macht. wenn die ogrinen nicht nach einer bestimmten zeit verfallen würden wäre das kein problem, doch so ist es nicht

Edit

Was ich noch sagen will.

Viele die kein eigenes konto besitzen oder nicht darauf zu greifen können bezahlen mit paysafecard. das heißt nun das Kinder z.b. auch nicht mehr mit einer 10€ psc so viel bekommen wie es sein sollte. einfach dreist das ankama wiedermal nur geldgeil ist. langsam kommt es mir so vor als würde ankama alles dran setzen pleite zu gehen. Zuerst Dofus kaputt gemacht, dann nach und nach wakfu und jetzt die abo bezahlung. also wenn ankama so weitermacht sehe ich diese firma in 10-20 jahren Insolvenz beantragen
Community
News
Meinungsumfrage
Worauf freut ihr euch am meisten?
11/02/2013 - 15h11
Auf welche Neuheit in WAKFU freut ihr euch 2013 am meisten?
Die Maskeradoren
 
 39%
Frigost
 
 20%
Die Wanderwelten
 
 31%
Die Überarbeitung der Klassen
 
 26%
Neue Ultimative Bosse
 
 19%
Bilbyza und die Wahasen
 
 4%
Das PvP-Ladder
 
 7%
Die Liga der Gerechten
 
 9%
Total : 209 Stimmen