FR EN DE ES PT

Das nächste große WAKFU-Update kommt schon am 2. Mai! Und hier kommt schon jetzt der komplette ChangeLog, damit ihr wisst, was ihr erwarten könnt!

 

Klassen

Halsabschneider

Ihr habt nach ihm verlangt, hier kommt endlich der Halsabschneider!

Die Halsabschneider sind nicht umsonst die am meisten gefürchteten Räuber in WAKFU, dies liegt ganz eindeutig in ihrer großen Vielfalt: Pistolen, Bomben, Schneiden, Gadgets… Dies ist das Hauptarsenal des Halsabschneiders. Und er wird keine Sekunde zögern, es vollständig zu verwenden, um sein Ziel zu erreichen!

Wie ihr sehen werdet, wurde das Bombensystem beibehalten, die Spielmechaniken jedoch weiter entwickelt, genau wie die Klassenzauber, die vollständig aufgefrischt wurden. Unser Ziel war, jedem der Elementarzweige mehr logischen Zusammenhang zu verleihen.


Alle Details zu dieser neuen Klasse findet ihr im entsprechenden DevBlog.

Sacrieur

  • Frikassee kann nur noch ein Mal pro Zug gewirkt werden.
  • Blutige Raserei wurde ausbalanciert. Er kostet nun 1 AP und 1 BP, kann nur noch ein Mal pro Zug und pro Ziel gewirkt werden, sein Schaden liegt bei 2-40 für einen Gegner (1-3,5 für den Sacrieur) und seine Wirkung gibt +10-20% auf Feuerschaden im nächsten Zug.
  • Reiseübelkeit:kann nur noch ein Mal pro Zug und pro Ziel gewirkt werden.
  • Brillanz:kann nur noch ein Mal pro Zug gewirkt werden.
  • Strafe: kann nur noch ein Mal pro Zug gewirkt werden. Der Sacrieur erleidet 18 Schaden. Der Grundschaden auf Stufe 100 ist 147.
  • Heißblut: kann nur noch ein Mal pro Zug gewirkt werden.
  • Heißblut: Der Grundschaden (Stufe 100) ist 52. Der vom Sacrieur erlittene Schaden liegt bei 4 (Stufe 100).
  • Kochendes Blut: Der Grundschaden auf Stufe 100 ist 77. Der vom Sacrieur erlittene Schaden liegt bei 12 (auf Stufe 100).
  • Blutige Raserei: kostet nun 1 AP und 1 BP.
  • Blutige Raserei: kann nur noch ein Mal pro Ziel gewirkt werden.
  • Blutige Raserei: Sein Schaden liegt bei 2-40 für einen Gegner (1-3,5 für den Sacrieur) und seine Wirkung gibt +10-20% auf den nächsten Feuerschaden.
  • Tätowierte Krallfaust: kann nur noch ein Mal pro Zug und pro Ziel gewirkt werden.
  • Der kritische Schaden von Zaubern, die BP und WP kosten, ist nun mit 1,5 multipliziert.

Sram

Der kritische Schaden dieser Zauber wurde gesenkt und wird nun mit 1,5 multipliziert:

  • Exekution,
  • Niedertracht,
  • Trauma.
 

Sadida

Der kritische Schaden dieser Zauber wurde gesenkt und wird nun mit 1,5 multipliziert:

  • Mief des Waldes,
  • Kammhier,
  • Windstoß.
 

Ecaflip

  • Ecaflips Zielsicherheit: Die angekündigten Schadensboni dieses passiven Zaubers werden nun korrekt angewendet.
 

Enutrof

  • Durchwühlen des Griesgrabs: Der Wahrscheinlichkeitswert, eine Ader zu finden, wird nun korrekt angewendet.
 

Osamodas

  • Aus Balancegründen können beschworene Kreaturen nun keine anderen Kreaturen mehr beschwören.
 

Feca

  • Fécalistofedes: Der Grundschaden liegt nun bei 95 auf Stufe 100 (142 bei einem kritischen Treffer).
 

Eniripsa, Crâ und Xélor

Auch diese Klassen sind im Moment noch in Ausbalancierung. Den kompletten ChangeLog dazu gibt es dann direkt am 2. Mai!

Fähigkeiten

Weisheit und Filzen werden nicht mehr mit Fähigkeitspunkten erhöht werden können. Beide können nun nur noch mit Boni und Ausrüstung beeinflusst werden.

In Zusammenhang mit dieser Entwicklung, und um es euch zu ermöglichen, euren Build zu überdenken, werden bei diesem Update alle Fähigkeitspunkte erstattet, damit ihr sie neu auf eure Fähigkeiten und Spezialitäten verteilen könnt.
 
 

Stufe 105

WAKFU zählt schon jetzt zahlreiche Spieler auf Stufe 100 auf seinen Servern. Ab dem nächsten Update werdet ihr auf Stufe 105 aufsteigen können. Doch vergesst nicht: Geduld ist eine Tugend!
 
 

Abenteuer-Insel: Vierpfötchen

Vampyro feiert seine Rückkehr mit einer ganz neuen Abenteuerinsel: Vierpfötchen! Aaach ja, Vierpfötchen, sein Dorf, sein Schloss…

Zwei neue Monsterfamilien erwarten euch dort, die Ghule* und die Flettermäuse*, sowie ein neuer Dungeon: Das Schloss von Vierpfötchen. Vampyro wird euch zeigen, wie er seine Gäste empfängt! Natürlich wird es auch neue Challenges und Achievements geben.


Alles für Stufen 75 bis 90!

Dungeons

Nach dem Inhalt für hohe Stufen der letzten Updates, wollten wir dieses Mal unbedingt zwei neue Dungeons für niedrige Stufen hinzufügen:

  • Der Maunzmiez-Dungeon wird sich im Zentrum von Astrub befinden. Seine drei Säle sind für Spieler Stufe 10 gedacht und man kann ihn mit dem Maunzmiezschlüssel betreten. Also ideal für Neuinkarnierte!
  • Der Tofu-Dungeon wird sich in den Dorfgebieten jeder Nation befinden. Seine zwei Mal drei Säle sind für Spieler Stufe 15-20 gedacht und man kann ihn mit dem Schlüssel zum Tofustall betreten.


Der Dungeon des Himmlischen Fresssacks wurde ausbalanciert, um den Schwierigkeitsgrad der ersten Säle auf das gleiche Niveau zu bringen, wie den Boss:

  • Die Fresssäcke im Dungeon wurden von Himmlischen Fresssäcken höherer Stufen abgelöst.
  • Der Himmlische Fresssack wurde abgeschwächt.
 
Die Kämpfe des Sliptoriums wurden verändert:

  • Die Spieler werden am Anfang des Zuges in den Zustand „Himmlisches Schweigen“ versetzt: Jede Benutzung eines WP fügt ihnen großen Schaden zu.
  • Der Zugang zum Dungeon wurde drastisch vereinfacht und ihr findet nun einen Hinweis im Spiel, der euch hilft, ihn zu betreten.
 

Gebiete

Die Chaos von Ogrest treten ab sofort zwei Mal pro Woche ein, anstatt nur ein Mal pro Woche.
 

Kampf

Die Kraft der Monster im Kampf wird nun direkt von der Anzahl ihrer Gegner beeinflusst. Bisher betrifft dies jedoch nur einige Monsterfamielien, deren Eigenschaften sich im Verhältnis zur Anzahl ihrer Gegner entwickeln. Diese Boni sind unterschiedlich und hängen vom Monstertyp ab.

Die betroffenen Monsterfamilien sind die folgenden:

  • Wilde Fresssäcke,
  • Ghule* und Flettermäuse* (Vierpfötchen),
  • Mönche,
  • Ratten (Mönchsinsel).

 

Monster

Die Eigenschaften einiger Monster wurden überarbeitet:

  • Familie der Mönche: Schaden und Eigenschaften wurden aufgebessert.
  • Pestinaken von Brâkmar: Die Kosten seiner Zauber in AP wurden erhöht.
  • WerWullyWuWulf: ist nun Stufe 66 und nicht 45.
  • Der Trool wurde im Verhältnis zu seiner Fauna ausbalanciert.


  • Optimierung des Schwarzen Raben: Dieser zerstört nun mit seiner Salve alle Wirkungsgebiete und erleidet keinen Schaden mehr wenn diese einen Sadida-Totem trifft. Er kann nun auch seinen Rablingsschauer zwei Mal pro Zug wirken, aber nur ein Mal pro Ziel.
 
Aubalancierung der Nonne:
  • Ihre Initiative und ihre Lebenspunkte wurden erhöht,
  • Ihr von den Mönchen zugeteilter Resistenzbonus steigt um 50%,
  • Ihre Grabsteine haben mehr Lebenspunkte.
 
Ausbalancierung der Wilden Fresssäcke

  • Es wird weniger Gruppen geben,
  • Ihre Respawn-Zeit wurde erhöht.
 

Berufe

Manche Rezepte können nun mehrere Items (einer selben Art) in einem einzigen Craft herstellen. Die Rezepte zeigen die Anzahl der hergestellten Objekte automatisch an. Dies ist der Fall für einige Rezepte des Bäckers, vor allem einige seiner Brote, die somit als „Paket“ gecraftet werden können.

Manche Rezepte, die viele Ressourcen verlangen (z.B. die Craftpakete) geben nun mehr Erfahrungspunkte als einfachere Rezepte.

Beispiel:

Ein Paket mit Farles Brot (Stufe 5): 15 Eimer Wasser + 5 Weizenmehl = 5 Farles Brote und 500 Berufserfahrungspunkte.
Dies hatte natürlich eine globale Überarbeitung der Bäcker- und Kochberufe, sowie eine Ausbalancierung ihrer Rezepte zur Folge. Auch die Gegenstandsboni wurden erhöht.

Die Verfügbarkeit der Ressource „Fisch“ wurde auf allen Archipeln erhöht.

 

Schmiedmagie

„Vor vielen Jahrhunderten, bevor Ogrests Sintflut auf unsere Welt niederprasselte, beherrschten unsere Vorfahren die Kunst der Schmiedmagie.“ 

Diese alte Kunst aus der Epoche der Dofus ist nicht vollständig ausgestorben und taucht nun in WAKFU wieder auf.
Als erstes sollte man wissen: Die Schmiedmagie ist kein Beruf. Da dieses Wissen über die Jahrhunderte verloren ging, muss es nun wieder angeeignet werden. Die Schmiedmagie kann somit also von allen praktiziert werden, mit mehr oder weniger gutem Resultat. Das Ziel ist es, Dank der „Runen-Recycler*“ Runen zu erhalten.

Die Schmiedmagie wird es euch erlauben, eure Ausrüstung eurer Klasse und eurer Spielweise anzupassen. Besetzt eure Gegenstände einfach mit den Runen, die euch Boni auf Eigenschafen, Schaden, Lebenspunkte, usw. geben. Mehr als je zuvor werdet ihr einen völlig einzigartigen Charakter haben!

Ihr wusstet schon gar nicht mehr, wohin mit den Ausrüstungsgegenständen, die euren wertvollen Inventarplatz in Anspruch nahmen, wolltet diese aber nicht einfach wegwerfen? Jetzt gibt es dafür eine ganz einfache Lösung!


Alle Details zur Schmiedmagie findet ihr im entsprechenden DevBlog.
 

Gilden

Zahlreiche Verbesserungen werden am  Gildensystem vorgenommen:

  • Gildenlevel: Gilden werden nun Stufen aufsteigen und so verschiedene Boni freischalten können. Die globale Stufe einer Gilde wird vom Durchschnitt ihrer Kampfstufe und ihrer Berufsstufe bestimmt. Um die Kampfstufe und die Berufsstufe ihrer Gilde ansteigen zu lassen, müssen ihre Mitglieder einen Prozentsatz ihrer eigenen Erfahrungspunkte in Kampf und Beruf bestimmen (0-70%), die sie an die Gilde abgeben. Achtung, die so an die Gilde abgegebenen Erfahrungspunkte gehen für den Spieler verloren. Mit dem Ansparen von Erfahrungspunkten kann die Gilde Stufen aufsteigen. Dies erlaubt es ihr, Boni freizuschalten: Gildenschatztruhe und Erweiterungen, Gildenmarkt, Boni auf Eigenschaften, usw.
  • Anpassung der Gildenränge: Nun werdet ihr eure eigenen Ränge erschaffen und ihre Namen und Rechte individuell festlegen können.
  • Gildennachricht und -Beschreibung,
  • Überarbeitung des Gildeninterface: Diese ermöglicht euch z.B., eine Gildenbeschreibung zu verfassen, die in der Gildenrangliste einsehbar ist.
  • Gildenrangliste: Die Gildenrangliste enthält die 50 besten Gilden nach globaler, Kampf- und Berufsstufe. Jeder wird diese Rangliste einsehen können. Die Liste enthält folgende Informationen: den Namen der Gilde, ihre Platzierung in der Rangliste, ihre Beschreibung, der Name ihres Gildenoberste und ihr Wappen.
  • Recht „Gilde“ für die Wandertasche
  • Gildenschatztruhe: Sie kann auf jeder der Nationen an speziell dafür vorgesehenen Orten eingesehen werden. Seid ihr Mitglied einer Gilde, wird eine spezielle Figur auf der Weltkarte euch anzeigen, wo sich die Schatztruhe befindet.
  • Gildenmarkt: Dieser funktioniert genauso wie die Jetonmaschinen. Ihr erhaltet dort kostenlos einzigartige Gegenstände für Kampf oder Beruf!
 
Wichtiger Hinweis: Ab sofort werden auch nicht abonnierte Spieler ihre eigene Gilde gründen können.



Alle genauen Infos zum neuen Gildensystem findet ihr im entsprechenden DevBlog, der am 30. April dazu erscheinen wird.
 

Challenges

Alle Challenges geben nun Belohnungsjetons. Diese können an dafür eingerichteten Maschinen in den Tavernen jeder Nation eingetauscht werden.

Die meisten Gegenstände, die ihr gegen diese Jetons erhaltet, sind exklusiv. Darunter findet ihr z.B.:

  • Dungeonschlüssel: Diese werden nicht mehr in den Dungeonmaschinen verfügbar sein, sondern nur noch in den Challenge-Maschinen (und natürlich als Drop),
  • Samen der Abenteuerinseln: WuWulf, Rabling, usw.,
  • Einzigartige Ausrüstung: z.B. das (nun vollständige) Trool-Set,
  • Craft-Sets: Liebe Handwerker, dieses Feature ist für euch. Findet diese Sets aus drei Teilen, die Boni auf verschiedene Handwerksberufe geben!
  • Erfahrungspunkte-Schriftrollen.

Diese Änderungen führten natürlich auch zu einer globalen Ausbalancierung (Stufe und Eigenschaften) der Challenge-Jeton-Gewinne.
 

Achievements und Quests

Das Questsystem wurde verbessert. Mit manchen Achievements werdet ihr nunmehr Erfahrungspunkte oder Punkte für Eigenschaften gewinnen können. Hier einige Beispiele:

  • Castle Wagnar: 2 Punkte auf herkömmliche Eigenschaften
  • Army of Twofu: Schriftrolle für Ausweichen
  • Höhlengleichnis: Erfahrungspunkte und Gegenstände
 
Und was den Berg Zinit angeht:

  • Ein Kompass wurde nun auf dem Berg Zinit hinzugefügt, um die Spieler besser zu führen,
  • Bei eurer ersten Schiffreise zum Berg Zinit, müsst ihr nur noch mit Piepmatzschnäbeln bezahlen.
  • Der Zugang zum Berg Zinit wurde vereinfacht: Ihr könnt direkt vom Astruber Hafen aus oder mit den Canoons auf den Handelsbrücken jeder Nation zu ihm reisen.
 
 

Gegenstände

Integration von Ressourcen bis Stufe 90, davon können einige mit den Challenge-Jetons erhalten werden.

  • Förster: Neue sammelbare Ressourcen: Banananasfruchtbaum (Stufe 65), Kopfweide (Stufe 70), Papperlapappel* (Stufe 75), Weißbuche (Stufe 80), Mahagoni (Stufe 85) und Eibe (Stufe 90).
  • Kräuterkundler: Neue sammelbare Ressourcen: Schwefelkraut (Stufe 65), Boopilz* (Stufe 70), Edelweiß (Stufe 75), Kroton (Stufe 80), Sanddorn (Stufe 85) und Wulstling (Stufe 90).
  • Bauer: Neue sammelbare Ressourcen: Schwarzer Reis (Stufe 55), Mini-Jute (Stufe 60), Kohl (Stufe 65), Mais (Stufe 70), Melonensamen (Stufe 75), Sonnenblume (Stufe 80), Wassermelone (Stufe 85) und Pfeffer* (Stufe 90).
  • Bergmann: Neue sammelbare Ressourcen: Quarz mit Pailletten (Stufe 60), Lichtblei (Stufe 65), Witwensilber* (Stufe 65), Königlicher Bauxit (Stufe 70), Souveränes Titan (Stufe 75), Kroum Funeste* (Stufe 80), Amethyst (Stufe 85) und Doppelglanz-Saphir* (Stufe 90).
 
Ab sofort können vollständige Sets in einen Gegenstand zusammengelegt werden, um in eurem  Inventar mehr Platz zu schaffen. Um dies zu tun, müsst ihr einfach nur auf den Knopf „Set zusammenlegen“ klicken. Das Set wird automatisch wieder aufgeteilt, wenn ihr es ausrüstet.


Eine neue Kategorie „Sets“ wird dafür in den Auktionshäusern hinzugefügt.

Alle Edelsteine sind nun als „Selten“ eingestuft. Sie können demnach nicht mehr so einfach von Monstern und Bossmonstern gedroppt werden.

Die Bellaphon-Tinktur und der Gesangsstein sind nun Drops und nicht mehr Challengebelohnungen.

Weisheitsschriftrollen können nun nur noch unter Stufe 100 verwendet werden.

Die Eigenschaften der Makabraringe wurden ausbalanciert:

Makabraring Ksion
  • +5-55 Lebenspunkte (Stufe 1-100)
  • +1-16 Initiative
  • +0-2% Kritische Treffer

Makabraring Kturn
  • +5-100 Lebenspunkte
  • +1-15 Weisheit

Makabraring Spek
  • +5-100 Lebenspunkte
  • +1-15  Filzen
 
Makabraring Zer
  • +5-100 Lebenspunkte
  • +0-10  Initiative
  • +1-15% Schaden
 

Diverse Verbesserungen

Ab diesem Update werden nicht-abonnierte Spieler mit abonnierten Spielern Gruppen bilden können.

Eine Anzeige „Serverstatus“ erscheint nun im Spielbildschirm, um euch über Wartungen zu informieren.

InGame-Moderatoren haben ein spezielles Aussehen:


Der Pass ist nun Teil des Spielinterface.

Die Ergonomie und das Aussehen der Pop-up-Interfaces wurde verbessert.


Gruppenmitglieder werden nun mit einem leuchtenden Icon besser sichtbar:


Craftwerkstätten werden nun mit Figuren auf der Weltkarte angezeigt.

Tastenkürzel für die Zauberleisten sind nun individuell anpassbar.
 

Bugkorrekturen

Hier ist eine auszugsweise Liste der Bugs, die bei diesem Update korrigiert wurden:

Ur-Krachler: 
Man kann nun ein Krachlerherz von seinem Körper sammeln.
Ur-Krachler: Seine Beschwörung, der Krachler, hat nun mehr Lebenspunkte, mehr Schaden und eine höhere Stufe.
Ur-Krachler: Seine Beschwörung, die Larve, hat nun eine niedrigere Stufe.

Es ist nun nicht mehr möglich, im Kanojedo Waffen auszurüsten.

Der Makabra-Knüppel funktioniert nun korrekt bei kritischen Treffern: Er erreicht nicht mehr das gesamte Kampfgebiet.

Dropraten im Rablingdungeon wurden korrigiert und entsprechen jetzt denen der anderen Dungeons.

Folgende Rezepte können nun korrekt ausgeführt werden:

  • Khi'n'der Maxi-Schwert
  • Kauntri-Schild

Der Zustand „Wundbrand“ wurde korrigiert und dieser hat nun den Effekt, der in seiner Beschreibung steht (Lebenspunkteverlust im Verhältnis zu den verwendeten AP).

Agressionen sind in den Minen von Sufokia nun wieder möglich.

Fazit


Ausbalancierung vieler Klassen, neue Features für Gilden, die Schmiedmagie, Weisheit und Filzen gehen in einfache Boni um, eine neue Abenteuer-Insel, mehr Stufen, zwei neue Dungeons für niedrige Stufen, mehr Inhalt für hohe Stufen, Gruppen und Gilden für nicht-abonnierte Spieler... ...und noch viele andere aufregende Änderungen erwarten euch in diesem Update! Und das ist noch lange nicht alles, ihr dürft weiterhin gespannt bleiben, was die WAKFU-Entwickler für euch im Petto haben!

Bis zum 2. Mai und viel Spaß beim Spielen!


-----
*Dieses Vokabular ist noch in Übersetzung und kann sich bis zum Erscheinungstermin des Updates eventuell noch ändern.

Teilt diesen Inhalt als Erster!

Kommentare (49) Zur Diskussion im Forum...
Honigbienlein 27 April 2012 17:35
Irgendwie bin ich ziemlich hin und hergerissen zwischen jubeln und ausrasten^^
Member
Catoonist 27 April 2012 17:39
Hört sich alles ganz toll an Freue mich vor allem über das neue Gildensystem und die Veränderungen beim Bäcker. ^^
Ahonen 27 April 2012 17:42

(Honigbienlein @ 27 April 2012 17:35) *
Irgendwie bin ich ziemlich hin und hergerissen zwischen jubeln und ausrasten^^

Nach so einer Aussage solltest du den Leser nicht im Regen stehen lassen, sondern konkret werden was dich zum Ausrasten/Jubeln bringt

Bin mal gespannt ob es sich noch lohnt in Gruppen zu leveln, wenn die hochstufigen Mobs mit der Anzahl der Gruppenmitglieder stärker werden...

ansonsten gibt es keine überraschenden Ankündigungen. Schade nur das sich am Balancing fast nichts tut :/
Member
Drumheller 27 April 2012 17:45
Weisheit und Filzen werden nicht mehr mit Fähigkeitspunkten erhöht werden können. Beide können nun nur noch mit Boni und Ausrüstung beeinflusst werden.

Was soll nun aus den Filz Enus werden? Enus waren weder OP noch UP jedoch schwächt die Tatsache das man Filzen nun nicht mehr skillen kann die Filz/Wasser Enus extrem ab.
Welcher Gedanke steckt seitens Ankama hinter dieser änderung??

Der Text bezieht sich auf den Filzwert nicht auf Weisheit, warum Weisheit nicht mehr skillbar ist ist mir bewusst.
Ehemalige Community-Managerin
[Mascha-chan] 27 April 2012 17:46
Am Balancing wird gerade noch sehr hart gearbeitet und es wird sich sehr wohl sehr viel daran tun. Einfach den genaueren ChangeLog zu den Klassen abwarten, der am 2. Mai während des Updates veröffentlicht wird!
Honigbienlein 27 April 2012 17:57

(Ahonen @ 27 April 2012 17:42) *

Nach so einer Aussage solltest du den Leser nicht im Regen stehen lassen, sondern konkret werden was dich zum Ausrasten/Jubeln bringt

- Naja, zum Beispiel find ich es geil, dass es endlich Maunzmiez-Dungeon gibt, leider hab ich meine 8000 Zähne schon fertig gefarmt.
- Zudem habe ich 50 Raben Duns hinter mir in dem insgesamt ein Stern gedroppt ist und nun soll das Zeug wie Wasser droppen?
- Desweitern habe ich ewig viele Schriftrollen der Weisheit gesammelt, so 100 an der Zahl und nun kann ich sie nicht benutzen, da ich ja schon 100 bin. Ich hoffe die werden tauschbar...
- Auch etwas Angst habe ich vor den Eni und Xel Änderungen, die hier noch nicht verraten werden.
- Die Änderung der Makabra Ringe finde ich auch eher bescheiden. Vor allem meinen auf 80 gelevelten Reflectring kann ich nun in die Tonne kloppen.

Aber natürlich freue ich mich auch über einige Änderungen, wie das Gilden- und Schmiedesystem, den neuen Content und vor allem über die neuen abbaubaren Ressourcen.

Und wenigstens wird die Nonne jetzt vielleicht eine Herausforderung und ist nicht immer nach 1-2 Runden tot.

Naja,
Liebe Grüße
Schattenkönigin
dendamoo 27 April 2012 18:15
Ich bin entsetzt wie wenig Bugfixes und Changes dabei sind.
Ich hatte jetzt nach über zwei Monaten eigentlich erwartet, dass jede Fähigkeit des Fecas wie beschrieben funktioniert.

Gehofft hatte ich sogar, dass sie die Supportfähigkeiten für Gruppenmitglieder stärken - den einzig überragenden Support liefert der Feca derzeit nur für sich selbst ab.
DieSchwarzeRose 27 April 2012 18:29
Schade, dass man noch so lange warten muss um das Resultat zu sehen. Was Filzenus nun machen wenn man den Filzwert nicht mehr durch skillen erhöhen kann ist mir auch ein Rätsel. Vor allem weil die ja auch extra einen Passivskill haben, der ihren Filzwert in Schaden verwandelt soweit ich mich richtig erinnere. Gut das mich diese Änderung diesmal nicht betrifft.

Dass die Beschwörungen der Pets beim Osa wegfallen versteh ich zwar irgendwo, aber wenns so weitergeht mit der Beschneidung des Osas (der meiner Meinung nach nicht wirklich OP war sondern genau richtig) landen wir wieder bei Dofus, wo es 6 bis 7 Beschwörungen gibt die "balanced" sind .. ich finde es einfach schade, dass man sich nicht alle Mobs fangen kann die nicht "human" sind und dass jetzt auch noch die Pets unter dem Osa weniger können als "in der freien Natur". Es macht jetzt schon immer weniger Fun sich die Tierchen zu fangen, wie wird das erst werden wenn sie noch stärker eingeschränkt werden. Naja ich warte mal ab, trinke meinen Tee und ändere meinen Main ;P

Und ich verstehe zwar nichts vom Sacri aber es liest sich so als könnte er in einer Runde nun kaum noch was machen. Alles nur einmal einsetzbar is doch langweilig xD

Fazit: ich bin wirklich gespannt wie Cra, Eni und Xel noch geändert werden und was das Gesamte dann ergibt.
Member
Rimali 27 April 2012 18:33
"Die Chaos von Ogrest treten ab sofort zwei Mal pro Woche ein, anstatt nur ein Mal pro Woche."
"Es ist auch ein Zeichen von Konsequenz, Holzwege zu Ende zu gehen."
Bis auf jeweils eine Handvoll Leute interessieren sich die meisten Spieler nicht für das Chaos (viel passiert ja auch nicht außer einem Gewitter und 08/15 Challenges ohne Belohnung für den Einzelnen), ganz zu schweigen davon das es gefühlt meist nur mitten in der Nacht auftritt. Am Wiederaufbau nach dem Chaos beteiligt sich kaum einer, woraus resultiert das in den meisten Nationen letztlich immer die gleiche Handvoll Leute versucht wenigstens die gröbsten Schäden zu beseitigen, wärend der Rest der Nation einfach fröhlich weiterlevelt.
Wie wäre es denn z.B. mal mit:
  • attraktiveren Bekämpfungschallengebelohnungen
  • Senkung der extremen Holzkosten (aktuell braucht Amakna 10800 Haselnussholz, Sufokia 13800)
  • Motivation für die gesamte Nation zur Reparatur (Boni/Mali z.B. CP für Materialspenden oder -Weisheit pro kaputter Werkstatt)

Trotz diesem doch massiven Stimmungsdämpfer freue ich mich auch über so manche Änderung:
  • Die ganzen Klassenänderungen begrüße ich zum Großteil. Hoffentlich funktioniert bald auch das 'Kräftigende Wort' zuverlässig.
  • Das Weisheit und Filzen nun nicht mehr geskillt werden können ist definitiv ein großer Fortschritt. Schade das die Rechnung all jener die auf Weisheit gesetzt haben dennoch aufging.
  • Endlich lassen sich Brote dem Bedarf entsprechend backen ohne regelmäßig den Charakter an den Ofen zu stellen bevor man eine halbe Stunde einkaufen geht. Schön das die Materialkosten überarbeitet wurden, ich bin gespannt auf die neuen Werte der Kochrezepte.
  • Schmiedmagie: bedeutet nicht nur mehr Individualisierungsmöglichkeiten sondern hoffentlich auch eine generelle Wertsteigerung der Ausrüstungsteile - immerhin gibt es nun einen Aspekt der "überschüssige" aus dem Markt zieht.
  • Gildenänderungen: generell gut, interessieren mich persönlich aber weniger.
  • Challenges: hier frage ich mich wofür in Zukunft noch bestimmte Challenges gekauft werden sollten wenn diese nun alle vor allem Jetons geben.
  • Neue Ressourcen: Das Wettrennen der Ökologen gegen jene unter den Schmarotzern die auch vor Ausrottung nicht zurückschrecken geht in die zweite Runde... Sardonismus beiseite, schön das es nun auch für die Ökologie- und Sammelberufe wieder etwas neues gibt.
  • Gegenstandsänderungen: Sets zusammenlegen zu können ist klasse. Die beiden Zer-Ringe werd ich nun aber wohl jenachdem erstmal beiseite legen.
Fazit: Ingesamt sehr positiv, wenn auch mit zwei Wermutstropfen (die nun unattraktiven Makabras Zer meines Erdsacrieurs und die Chaosverdopplung).